Das kleine Lexikon

Was heißt eigentlich Holzhaus?

Holzhaus
Holzhaus
Seit Mitte der neunziger Jahre entwickelte sich der moderne Holzhausbau mit neuen Qualitätsstandards, wie er auch heute gängig ist. Sie werden entweder in massiver Bauweise – d.h. mit aus Ziegeln, Beton bzw. Leichtbeton vorgefertigten Wänden – oder als reine Holzrahmenbauweise errichtet. Für die Definition des Holzhauses ist ausschlaggebend, dass es einen tragenden Holzrahmen hat. Das kann auch bei Häusern mit gemauerter Fassade der Fall sein. Es gibt verschiedene Bauweisen für Holzhäuser: Holzständer- und Holztafelbauweise, Block- oder Umgebindehäuser. Unterschiede liegen sowohl im Stil als auch in der Konstruktion.

Besonders der Aspekt der Umweltfreundlichkeit von Holzhäusern wird von Bewohnern besonders geschätzt.

Ein Holzhaus heißt eigentlich nichts weiter als, dass dessen tragende Struktur vollständig aus Holz besteht.

Weitere Begriffe, die Sie interessieren könnten

Aktuelles

Erfahren Sie alle
News zu Immobilien

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Immobilie bzw. Holzhaus verkaufen und/oder vermieten möchten oder selbst ein Holzhaus suchen – setzen Sie auf einen Partner, der durch Professionalität überzeugt und für Sie ein Holzhaus findet.

Schmidt Immobilien ist Ihr zuverlässiger Partner in allen Fragen rund um Holzhaus. Wir informieren Sie immer aktuell und kompetent über die neuesten Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt.

Seien Sie immer informiert über die neusten Angebote und Trends am Immobilienmarkt für Holzhaus.

Jetzt anrufen
0731 14 112 210

Haben Sie fragen zu Ihrer Immobilie?
Kein Problem, wir beraten Sie gern.

Wissenswertes!

Erfahren Sie alle aktuellen News zu dem Immobilienmarkt.
zu den News
Der gute Grund für ihren GRUND!