Immobilienpreise und Mietspiegel: Ulm
Ein Blick auf die Immobilienpreise in Ulm

Immobilienpreise und Mietspiegel: Ulm
In Ulm, Universitätsstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.

Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden im Schnitt für 2.945 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im Schnitt 3.435 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.861 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.048 €/m².

Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 8.5% Prozent. Die Kaufpreise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser (nicht älter als 3 Jahre) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 9.0% Prozent.

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 10.3% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.1% Prozent.

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 8,97 €/m², für Neubauten bei 10,55 €/m². Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 9,35 €/m², für Neubauwohnungen bei 10,75 €/m².

Die Mietpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 5.4% Prozent.

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg etwa gleichgeblieben: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 1.0% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.8% Prozent.

Mietrendite
Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 36 Monaten nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.2% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben sich in den vergangenen 12 Monaten kaum verändert.

Unterm Strich ist Ulm, Universitätsstadt für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich generell verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 36 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich ebenfalls verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 15 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich in den letzten Jahren kaum verändert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 100 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich tendenziell etwas verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 24 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Bei wwiteren Fragen zu den Immobilienpreisen in Ulm/Neu-Ulm stehen wir gerne an Ihrer Seite.

Ihr Schmidt Immobilien Team aus Ulm - Wiblingen

Quelle: ansehen
Schmidt Immobilien Ulm

Der gute Grund für ihren GRUND!