Meine erste Immobilie als Invest
Kapitalanlage

Mit der Vermietung von Immobilien lässt sich ein monatlicher Cashflow erwirtschaften, doch der Schritt zum Eigentümer will gut geplant sein.

Eine Immobilie kaufen & vermieten – Lohnt sich der Kauf?


Seit mehreren Jahren ist der deutsche Immobilienmarkt im Aufschwung – die Preise für Wohnraum „boomen“ wie verrückt. Wer heute in Immobilien investieren will, hat es folglich mit einem umkämpften Markt zu tun, vielerorts übersteigt die Nachfrage das Angebot noch immer bei Weitem. Entsprechend temporeich fiel in der jüngeren Vergangenheit auch die Entwicklung der Miet- und Kaufpreise aus.


Innerhalb von 10 Jahren sind die Preise um über 80 Prozent angestiegen. Lohnt sich da der Einstieg für neue Investoren überhaupt noch? Die Antwort: Ja. Der gestiegene Drang auf den Immobilienmarkt resultiert nämlich aus dem aktuellen Niedrigzinsumfeld. Wo die traditionellen Geldanlagen nämlich kaum mehr Zinsen abwerfen, liegt das Betongold noch immer voll im Trend.


Ein großer Vorteil der Immobilien ist dabei die Möglichkeit, Monat für Monat einen Überschuss zu erwirtschaften. Mit vermieteten Häusern und Wohnungen können Sie so nach Deckung aller Kosten immer noch Gewinne einfahren und bereits Kapital für den Kauf des nächsten Objekts ansammeln.


Ob Haus oder Wohnung: In 7 Schritten zum Eigentümer


Zwar bietet eine Immobilie viele Vorteile, doch der Kauf der Mietobjekte will gut überlegt sein. Schließlich geht es dabei immer um eine Entscheidung mit großer finanzieller Tragweite – die richtige Vorbereitung ist grade für Neulinge entscheidend. Berücksichtigen Sie die nachfolgenden sieben Schritte, stehen die Chancen gut, dass Sie viel Freude mit Ihrer Immobilie haben:


1) Mit Eigenkapital an den Start gehen (mindestens 10%)
2) Finanzierungen langjährig durchplanen
3) Das richtige Objekt auswählen – „Schrottimmobilien“ vermeiden – Ein Makler hilft hier gerne
4) Faire Kaufpreisverhandlungen – Keine „Notpreise“ zahlen
5) Administration mit Notar und Co.
6) Sind noch Sanierungen fällig?
7) Optimierung durch Hausverwaltung?


Für viele Menschen gleicht der Immobilienkauf der Erfüllung eines Lebenstraums. Das trifft bei selbst genutzten Objekten vielleicht zu, unter der Betrachtung als Kapitalanlage sollte die Thematik jedoch eher emotionslos betrachtet werden.


Besser ist es hingegen, das „Projekt Immobilie“ als unternehmerisches Geschäftsmodell voranzutreiben. Und wie bei jedem Geschäft muss auch beim Betongold das „Return on Investment“ stimmen: Wie viel Ihrer investierten Zeit und Arbeit bekommen Sie zukünftig wieder ausgezahlt?


Ihr Team von Schmidt Immobilien

Quelle: ansehen
Schmidt Immobilien Ulm

Der gute Grund für ihren GRUND!