Reservierungsvereinbarung beim Immobilienkauf bedarf notarieller Beurkundung
Alle Absprachen beim Kauf einer Immobilie müssen notariell beurkundet werden

Das Amtsgericht München hat entschieden, dass die Reservierungsvereinbarung für den Kauf einer Immobilie einer notariellen Beurkundung Bedarf.

Aber auch alle weiteren Absprachen zum Kauf/ Verkauf einer Immobilie, sollten im notariellen kaufvertrag schriftlich fixiert werden.

Damit es im Nachhinein keine Überraschungen gibt.

Bei Fragen zu Ihrer Immobilie wie Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung, steht Ihnen Ihr Immobilienmakler und Berater der Schmidt Immobilien GmbH gerne zur Seite.

Auch als Hausverwalter stehen wir Ihnen stets tatkräftig zur Seite.

Quelle: ansehen
Schmidt Immobilien Ulm

Der gute Grund für ihren GRUND!