06.08.2022

Immobilien und Spekulationssteuer

Immobilien und Spekulationssteuer

Nicht nur beim Kauf einer Immobilie können Steuern anfallen – auch bei einem Immobilienverkauf müssen Steuern gezahlt werden. Im Verkaufsfall wird in erster Linie die Spekulationssteuer fällig. Wir erklären Ihnen, wann diese bei einem Hausverkauf anfällt und wie Sie die Steuer umgehen können.

Grundsätzlich gilt: Sie müssen nur dann die Spekulationssteuer zahlen, wenn Sie durch den Immobilienverkauf einen tatsächlichen Nettogewinn erzielen.

Die Besteuerung des Veräußerungsgewinns bei einem privaten Geschäft mit Wirtschaftsgütern wird als Spekulationssteuer bezeichnet. Immobilien zählen zu Wirtschaftsgütern, daher gilt die Steuer auch für den Verkauf von Immobilien. Gesetzlich festgehalten wird die Spekulationssteuer in §22 und §23 im Einkommenssteuergesetz. Dabei erfolgt die Besteuerung des Verkaufsgewinns nur, wenn die Immobilie fremdgenutzt wird und Sie diese vor Ablauf der Spekulationsfrist von 10 Jahren veräußern.

Die Spekulationssteuer ist grundsätzlich von der Eigen- oder Fremdnutzung der Immobilie abhängig. Möchten Sie etwa vor Ablauf der Zehnjahresfrist eine Immobilie in Ulm verkaufen, die Sie nicht selbst genutzt haben, sind Sie dazu verpflichtet die Spekulationssteuer zu zahlen. Steuerpflichtig ist in diesem Fall der aus dem Immobilienverkauf erzielte Gewinn. Für Immobilien, die von Ihnen privat genutzt wurden, beträgt die Spekulationsfrist dagegen nur drei Jahre.

Weitere aktuelle News
schmidt immobilien als politiker 1951 ein gesetz schmiedeten  das hausbesitzer bei zerstorung von der sanierung befreit  hatte.1920x640
Hausbesitzer bei Zerstörung von der Sanierung befreit.
Als Politiker 1951 ein Gesetz schmiedeten, das Hausbesitzer bei Zerstörung von der Sanierung befreit,…
schmidt immobilien hochste zahl an baugenehmigungen seit 15 jahren.1920x640
Höchste Zahl an Baugenehmigungen
In Deutschland sind von Januar bis November 2021 so viele Neubauten genehmigt worden wie noch nie seit dem Rekordjahr 2006 …
Kommt das zentrale Immobilienregister
Kommt das zentrale Immobilienregister?
Der Immobilienhandel ist bei vielen Leuten sehr begehrt und weiterhin sehr gefragt. Durch sehr viele Transaktionen verlieren manche…
schmidt immobilien welche kundigungsfrist hat der vermieter.1920x640
Welche Kündigungsfrist hat der Vermieter?
Bei der Vermieterkündigung gilt eine einfache Regel: Je länger der Mieter da ist, desto länger darf er auch bleiben. Denn für Vermieter …
Kontakt

Wie können wir
Ihnen helfen ?

© 2022 Schmidt Immobilien GmbH
Kontakt aufnehmen
Schmidt Immobilien GmbH
Pfullendorferstr. 7
89079 Ulm

E-Mail: kontakt@ulm-schmidt.de
Tel.: 0731 141 12 210
Fax: 0731 143 974 90
Folgt uns
1Schmidt Immobilien GmbH | Immobilienmakler Ulm | Makler Ulm | Hausverwaltung Ulm

Pfullendorfer Straße 7, Ulm

5,0 106 Rezensionen

Kontakt aufnehmen
Schmidt Immobilien GmbH
Pfullendorferstr. 7
89079 Ulm

E-Mail: kontakt@ulm-schmidt.de
Tel.: 0731 141 12 210
Fax: 0731 143 974 90
Folgt uns
1Schmidt Immobilien GmbH | Immobilienmakler Ulm | Makler Ulm | Hausverwaltung Ulm

Pfullendorfer Straße 7, Ulm

5,0 106 Rezensionen

© 2022 Schmidt Immobilien GmbH