31.03.2022

WAS KOSTET DAS WOHNEN IN ULM UND NEU-ULM?

MARKTFORSCHUNGSINSTITUT DES IVD STELLT DEN „CITY REPORT“ FÜR ULM UND UMGEBUNG VOR.

Was kostet das Wohnen in Ulm und Neu-Ulm?

Der neue Wohnimmobilienmarktbericht des IVD „City Report Ulm/Neu-Ulm 2015“, der sich auf die Immobilienmarktsituation in den Städten Ulm und Neu-Ulm bezieht, ist erschienen. Hierin analysiert das IVD-Marktforschungsinstitut die Preisentwicklungen auf dem Wohnimmobilienmarkt der Doppelstadt Ulm und Neu-Ulm. Ein Fazit zu der Doppelstadt von Stephan Kippes – Leiter des IVD Marktforschungsinstituts: Auf dem gesamten Immobilienmarkt in Ulm und Neu-Ulm ist eine ungebrochen hohe Nachfrage da, wobei eine begrenzte Zahl an Angeboten vorzufinden ist.

Die aktuelle Unsicherheit auf den Kapitalmärkten sorge dafür, dass sowohl Privatanleger als auch Unternehmen ihr Kapital bevorzugt in sogenanntes Betongold anlegen. Der Attraktivitätsverlust von klassischen Bankanlagen sowie derzeit sehr attraktive Zinskonditionen, verstärken die Nachfrage nach Kapitalanlagen in Immobilien zusätzlich.

Das Angebot an freistehenden Einfamilienhäusern ist in beiden Städten eine Mangelware. Die Nachfrage der Interessenten verlagert sich daher stark auf Doppel- und Reihenmittelhäuser in der Region. Der ausgeprägte Nachfrageüberhang im Eigenheimsegment sorgte in den vergangenen Jahren für deutliche Preisanstiege in allen Immobiliensparten.

Zu den gefragtesten Objekten gehören außerdem Eigentumswohnungen mit familiengerechten Grundrissen, wie als Bsp. mit Balkon oder Terrasse. Dank der schnellen Vermietbarkeit sind vor allem kleinere Wohnungen und Appartements sehr begehrt. Besonders hoch in der Gunst der Käufer stehen Objekte in den zentralen Lagen von Ulm und Neu-Ulm, die eine gute Verkehrsanbindung besitzen.

Die Preise für Eigentumswohnungen, für das Frühjahr 2015, bewegen sich zwischen: 1490 Euro/Quadratmeter (einfacher Wohnwert) und 2780 Euro pro Quadratmeter, für einen sehr guten Wohnwert – diese Preise beziehen sich auf Bestandsobjekte. Bei Neubauprojekten liegen wir bei einem Wert von 2930 Euro pro Quadratmeter (für einen mittleren Wohnwert) bis hin zu 3610 Euro pro Quadratmeter (für einen sehr guten Wohnwert).

In Neu-Ulm werden für Eigentumswohnungen (Bestandsimmobilie) Kaufpreise zwischen 1150 Euro pro Quadratmeter (einfacher Wohnwert) und 2080 Euro pro Quadratmeter (sehr guter Wohnwert) erzielt. Für Neubau-Eigentumswohnungen werden Kaufpreise von 2340 Euro pro Quadratmeter (mittlerer Wohnwert) bis 3400 Euro pro Quadratmeter (sehr guter Wohnwert) verlangt. Die unzureichende Neubautätigkeiten in der Doppelstadt, sowie stets steigende Bevölkerungszahlen, sorgen in Ulm und Neu-Ulm – aus Sicht des Immobilienverbands, für kontinuierlich anziehende Mieten. Die Verknappungen auf der Angebotsseite des Wohnungsmarktes, sowie die daraus entstehenden Preisanstiege spürten bereits jetzt nicht nur Familien mit Kindern, sondern auch viele Studenten, die ihr Studium an der Universität oder an der Fachhochschule beginnen – oder Ein-Personenhaushalte. Die Mieten (Stand Frühjahr 2015) für Bestandsobjekte (Altbau) reichen in Ulm von 6,50 Euro pro Quadratmeter (einfacher Wohnwert) bis hin zu 9,20 Euro pro Quadratmeter (sehr guter Wohnwert), für Bestandswohnungen zwischen sieben Euro (einfacher Wohnwert) und 10,40 Euro (sehr guter Wohnwert) pro Quadratmeter. Für Neubauwohnungen werden Preise zwischen 9,40 Euro (mittlerer Wohnwert) und 11,20 Euro (sehr guter Wohnwert) mittlerweile erzielt. Im Gegenzug liegen die Mieten in Neu-Ulm für Altbauwohnungen zwischen 6,30 Euro pro Quadratmeter (einfacher Wohnwert) und 8,50 pro Quadratmeter (sehr guter Wohnwert), für Bestandswohnungen bei 6,90 Euro pro Quadratmeter (einfacher Wohnwert) und 9,60 Euro pro Quadratmeter (sehr guter Wohnwert). Für Wohnungen (Neubau) werden Mietpreise zwischen neun pro Quadratmeter (mittlerer Wohnwert) und zehn Euro pro Quadratmeter (sehr guter Wohnwert).

Für weitere Fragen zu Kaltmieten und Kaufpreisen bei Immobilien in Ulm, Neu-Ulm und Umgebung, kontaktieren Sie Schmidt Immobilien GmbH in Ulm – Wiblingen.

Weitere aktuelle News

schmidt immobilien hochste zahl an baugenehmigungen seit 15 jahren.1920x640

Höchste Zahl an Baugenehmigungen

In Deutschland sind von Januar bis November 2021 so viele Neubauten genehmigt worden wie noch nie seit dem Rekordjahr 2006 …
schmidt immobilien wie real ist das platzen einer etwaigen immobilienblase in deutschland.1920x640

Platzen einer etwaigen Immobilienblase

Das spricht für eine Immobilienblase in Deutschland … • Die Europäische Zentralbank (EZB) hat mit ihrer Niedrigzins-Politik und den …
schmidt immobilien kann der mieter bei einem sonderkundigungsgrund eher aus dem mietverhaltnis raus.1920x640

Eher aus dem Mietverhältnis raus.

Bei einer Mieterhöhung gilt ein Sonderkündigungsrecht (§ 561 BGB). Der Mieter kann zum Ablauf des übernächsten …
schmidt immobilien mit der immobilie sicher durch den winter.1920x640

Mit der Immobilie sicher durch den Winter.

Frost, Schnee und der überproportional häufige Einsatz von Kerzen: Die Winterzeit kann für Immobilienbesitzer gefährlich sein…

Kontakt

Wie können wir
Ihnen helfen ?

© 2022 Schmidt Immobilien GmbH

Kontakt aufnehmen

Schmidt Immobilien GmbH
Pfullendorferstr. 7
89079 Ulm

E-Mail: kontakt@ulm-schmidt.de
Tel.: 0731 141 12 210
Fax: 0731 143 974 90

Folgt uns

Schmidt Immobilien GmbH IconSchmidt Immobilien GmbH

Pfullendorfer Straße 7, Ulm

5,0 100 Rezensionen

Kontakt aufnehmen

Schmidt Immobilien GmbH
Pfullendorferstr. 7
89079 Ulm

E-Mail: kontakt@ulm-schmidt.de
Tel.: 0731 141 12 210
Fax: 0731 143 974 90

Folgt uns

Schmidt Immobilien GmbH IconSchmidt Immobilien GmbH

Pfullendorfer Straße 7, Ulm

5,0 100 Rezensionen

© 2022 Schmidt Immobilien GmbH